1. GELTUNGSBEREICH

1.1 Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB genannt) gelten für Veranstaltungen bei unseren Business Meeting in Bamberg. Sie regeln die Beziehungen zwischen dem Businessmeeting  und dem Besucher von Veranstaltungen. Die AGB sind fester Bestandteil des Vertrages über den Kauf von Eintrittskarten.

1.2 Der Kunde bestätigt mit dem Kauf eines Tickets, dass er die AGB gelesen, verstanden und als bindend akzeptiert.

 

  1. ONLINE-TICKETKAUF

2.1 GELTUNGSBEREICH UND VERTRAGSBEZIEHUNGEN

2.1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) gelten für den Verkauf von Eintrittskarten durch das Businessmeeting. Die Veranstaltungen wird  in Form von elektronischen Tickets (nachfolgend „Online-Tickets“) im Internet über die Website www.businessmeeting-bamberg.de zu erwerben sein. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende AGB werden nicht Vertragsbestandteil, sofern wir diesen nicht ausdrücklich schriftlich zustimmen.

2.1.2 Wir verkaufen die Online-Tickets im eigenen Namen und auf eigene Rechnung. Bezüglich der gebuchten Veranstaltung kommt ein Vertrag zwischen Ihnen als Kunde und dem Business Meeting Bamberg  als Veranstalter zustande.

2.1.3 Bei diesen Verträgen besteht kein Widerrufsrecht. Sie können Ihre Willenserklärung bzgl. der Bestellung von Online-Tickets daher nicht widerrufen.

2.1.4 Sie als unser Kunde bestätigen vor jeder Bestellung von Online-Tickets über unsere Website, dass Sie diese AGB zur Kenntnis genommen haben und sie als bindend akzeptieren. Diese Bestätigung erfolgt durch Anklicken der Schaltfläche „Ich stimme den Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu“.

2.1.5 Die AGB sind im jeweils aktuellen Stand zu jedem Zeitpunkt auf unserer Webseite als eigener Menüpunkt abrufbar.

2.2 REGISTRIERUNG UND VERTRAGSSCHLUSS

2.2.1 Der Erwerb von Online-Tickets über unsere Website erfolgt, indem Sie als Kunde zunächst die gewünschte Anzahl und Art der Tickets auswählen. Im Anschluss haben wird ein Kundenkonto eröffnet. Dazu ist es erforderlich, dass Sie wahrheitsgemäß Ihren vollständigen Namen und Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Adressdaten sowie die für das Inkasso notwendigen Daten zur Zahlungsabwicklung angeben. Zudem müssen Sie zusätzlich ein sicheres, einmaliges Passwort vergeben. Besitzen Sie bereits ein Kundenkonto, melden Sie sich mit ihrem Benutzernamen und dem von Ihnen vergebenen Passwort an, um den Kauf mit den von Ihnen gespeicherten Daten fortzuführen.

2.2.2 Sie sind verpflichtet, Ihre Zugangsdaten vertraulich zu behandeln, keinem Dritten mitzuteilen und diese so aufzubewahren, dass Dritten keine – auch keine zufällige – Kenntnisnahme ermöglicht wird. Sie sind weiter verpflichtet, keinem Dritten die Nutzung Ihres Kundenkontos über Ihre Zugangsdaten zu ermöglichen. Sofern Sie Anlass zu der Vermutung haben, dass Dritte Kenntnis von Ihren Zugangsdaten haben oder ein Missbrauch vorliegt, sind Sie verpflichtet, uns unverzüglich schriftlich oder per E-Mail zu informieren. Sie haften grundsätzlich für sämtliche Aktivitäten, die unter Verwendung Ihres Kundenkontos vorgenommen werden, es sei denn, Sie haben den Missbrauch Ihres Kundenkontos nicht zu vertreten, weil keine Verletzung der bestehenden Sorgfaltspflichten vorliegt.

2.2.3 Sie können sich jederzeit mit Ihren Zugangsdaten (Benutzername, Passwort) in Ihrem Nutzerkonto anmelden, um Ihre persönlichen Daten einzusehen oder zu ändern.

2.2.4 Mit der Registrierung sichern Sie zu, dass alle von Ihnen angegebenen Daten richtig und vollständig sind. Tritt nach der Registrierung eine Änderung der angegebenen Daten ein, so sind Sie verpflichtet, die Angaben in Ihrem Kundenkonto umgehend selbst zu ändern. Ändert sich Ihre E-Mail-Adresse, senden wir Ihnen zur Bestätigung der Änderung per E-Mail einen Link an die neue Adresse zu.

2.2.5 Der Vertrag über den Erwerb des Online-Tickets wird zwischen Ihnen und dem Business Meeting Bamberg geschlossen. Das Angebot für einen Vertragsschluss geht von Ihnen aus, sobald Sie die Schaltfläche „Zahlungspflichtig bestellen“ angeklickt haben. Die Annahme Ihres Angebots erfolgt durch uns unverzüglich nach Abschluss des Bestellvorgangs per E-Mail.

2.3 ZURVERFÜGUNGSTELLUNG DER ONLINE-TICKETS UND GÜLTIGKEIT

2.3.1 Wir stellen Ihnen für jedes gebuchte und bezahlte Ticket ein Online-Ticket mit einem persönlichen Code (nachfolgend „Berechtigungscode“) zur Verfügung. Ein Online-Ticket berechtigt jeweils nur eine Person zum Eintritt zu der gebuchten Veranstaltung. Mit Verlassen der Veranstaltung bzw. einmaliger Freischaltung verliert das Online-Ticket seine Gültigkeit.

2.3.2 Jedes von Ihnen bestellte Online-Ticket wird Ihnen als Download-Link per E-Mail von uns zugesandt. Der E-Mail-Versand erfolgt direkt mit Vertragsschluss. Unter dem Download-Link können Sie Ihre Tickets auch nachträglich noch herunterladen. Bitte bewahren Sie diese E-Mail sorgfältig auf.

2.3.3 Sofern Sie über ein Kundenkonto verfügen, können zudem sämtliche Online-Tickets über den Kundenbereich eingesehen und ausgedruckt werden.

2.3.4 Mit der Zurverfügungstellung Ihres/Ihrer Online-Tickets sind alle Pflichten unsererseits hinsichtlich des Online-Ticket-Erwerbs erfüllt. Die Versendung einer weiteren Eintrittskarte per Post und/oder Fax und/oder auf sonstige Weise erfolgt nicht. Hierauf wird ausdrücklich hingewiesen.

2.3.5 Sie sind allein für die Sicherung Ihres Online-Tickets und insbesondere des auf dem Ticket enthaltenen Berechtigungscodes verantwortlich. Sie können sich gegenüber dem Business Meeting Bamberg  nicht darauf berufen, dass sich eine andere Person unter Vorlage Ihres Online-Tickets Zugang zur Veranstaltung verschafft habe. Bitte sorgen Sie deshalb dafür, dass von Ihrem Online-Ticket immer nur ein Ausdruck bzw. Exemplar existiert, insbesondere dann, wenn dieses nachgedruckt oder von Ihnen per E-Mail weiter versandt wurde. Andernfalls besteht die Gefahr, dass eine andere Person sich mit dem nun zusätzlich vorhandenen Online-Ticket Zugang zur Veranstaltung verschafft und dadurch den nur einmalig verwertbaren Berechtigungscode entwertet, wodurch Ihnen dann der Besuch der Veranstaltung nicht mehr möglich ist. Außerdem sollten Sie Ihr Online-Ticket so sorgfältig wie Bargeld aufbewahren, so dass keine unbefugte Person hiervon eine Kopie machen oder anderweitigen Missbrauch betreiben kann.

2.3.6 Eine Mehrfachnutzung Ihres Online-Tickets ist ausdrücklich untersagt.

2.4 FEHLER BEI DER ONLINE-TICKETBESTELLUNG

2.4.1 Für alle im Bestelldialog von Ihnen benannten Daten tragen Sie das alleinige Risiko. Etwaige Bestellfehler gehen zu Ihren Lasten unter Berücksichtigung der gesetzlichen Korrekturmöglichkeiten.

2.4.2 Sie sind verpflichtet, Ihr Online-Ticket nach dem Erhalt umgehend darauf zu überprüfen, ob es mit Ihrer Bestellung übereinstimmt. Etwaige Abweichungen teilen Sie uns bitte unverzüglich per E-Mail mit. Sie werden von uns dann ein anderes Online-Ticket erhalten. Sofern wir das Online-Ticket fehlerhaft ausgestellt haben und zum Zeitpunkt Ihrer Mitteilung keine Online-Tickets mehr vermittelt werden können, etwa, weil die Veranstaltung ausverkauft ist, erstatten wir Ihnen die an uns geleistete Zahlungen selbstverständlich zurück. Schadensersatzansprüche des Kunden bleiben unberührt.

2.5 FÄLLIGKEIT UND ZAHLUNG

2.5.1 Sie können Ihr Online-Ticket über die angegebenen Bezahldienste bezahlen. Der Kaufpreis des bzw. der Tickets ist nach Vertragsschluss sofort zur Zahlung fällig.

2.6 RÜCKGABE VON ONLINE-TICKETS / TICKETKAUFPREISERSTATTUNG IM FALL DES AUSFALLS ODER EINER VERLEGUNG DER VERANSTALTUNG

2.6.1 Ein Anspruch auf Rückgabe von Online-Tickets und Erstattung des Ticketkaufpreises besteht grundsätzlich nur bei Ausfall und/oder Verlegung von Veranstaltungen.

  1. a) Im Falle des ersatzlosen Ausfalls der Veranstaltung erstatten wir den Ticketkaufpreis innerhalb von sieben Tagen.
  2. b) Im Falle der Verlegung auf einen Ersatztermin, der innerhalb von vier Wochen nach dem geplanten Termin liegt, behalten die Tickets ihre Gültigkeit für die Veranstaltung mit geändertem Datum. Sie haben dann das Recht auf Erstattung des Ticketkaufpreises. In diesem Fall erstatten wir den Ticketkaufpreis innerhalb von sieben Tagen.

2.7 ÜBERTRAGUNG DER ONLINE-TICKETS

2.7.1  Sie haben die Möglichkeit, Ihr personalisiertes Online-Ticket zu verkaufen. Ein gewerblicher Weiterverkauf ist nicht gestattet. Ferner ist es Ihnen nicht gestattet, das Online-Ticket zu einem höheren als dem ursprünglichen Preis zu verkaufen.

2.8 HAFTUNG / GEWÄHRLEISTUNG

2.8.1 Wir schließen unsere Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen aus, sofern nicht Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder Garantien betroffen oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz berührt sind. Unberührt bleibt ferner die Haftung für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie als Kunde regelmäßig vertrauen dürfen. Gleiches gilt für Pflichtverletzungen unserer Erfüllungsgehilfen.

2.9 ANWENDBARES RECHT / GERICHTSSTAND

2.9.1 Soweit es sich beim Kunden nicht um einen Verbraucher handelt, ist ausschließlich deutsches Recht anwendbar.

2.9.2 Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Bamberg, soweit es sich bei dem Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt.

2.10 ANFRAGEN / KONTAKT

2.10.1 Anfragen, die sich auf Bestellungen von Online-Tickets beziehen, richten Sie bitte an: manuel.scharf@allfinanz.ag

 

  1. EINLASS

3.1 Der Einlass ins Business Meeting Bamberg  wird eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn möglich sein

3.2 Es besteht Ausweispflicht. Ohne gültigen Ausweis kann der Einlass verweigert werden.

 

  1. AUSFALL EINER VERANSTALTUNG

4.1 Bei dem Ausfall einer Veranstaltung hat der Kunde das Recht, sein Ticket zurückzugeben.

 

  1. DATENSCHUTZ

Hier verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung.

 

  1. ANWENDBARES RECHT | GERICHTSSTAND

6.1 Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

6.2 Gerichtsstand ist Bamberg.

6.3 Das Business Meeting Bamberg nimmt nicht an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teil

 

  1. SCHLUSSBESTIMMUNG

Sollten einzelne Teile dieser AGB unwirksam sein, bleiben die übrigen Teile davon unberührt.